Lagerung

Du hast dein erstes Outrigger Kanu erworben: Herzlichen Glückwunsch
Nun solltest du folgende Punkte beachten damit deinem Juwel nichts passiert und du lange Freude damit hast!
Spüle dein Boot immer mit klarem Wasser ab wenn du auf Salzwasser paddeln warst.


Lass dein Boot nie für längere Zeit ohne Bezug draußen liegen. Der laminierte Bootskörper mag keine UV Strahlung.
Lagere dein Boot auf den Iako-Aufnahmen (dieser Bereich ist besonders stabil)


Es ist wichtig beim Umgang mit dem Outrigger daran zu denken, dass es sich erheblich von anderen Sportgeräten (wie z.B. einem Fahrrad) unterscheidet. Das liegt nicht nur an der Länge eines Bootes.
Eine größere Spannweite zwischen Iako und Bootsrumpf macht das Boot sicherer


Lass immer gesunden Menschenverstand wallten. Es gibt Bedingungen (z.B. Windgeschwindigkeiten) die dein Boot beschädigen können wenn es nicht korrekt montiert wurde.


Wenn du U-Träger hast transportiere / lagere dein Boot mit der Sitzfläche nach oben. Hast du nur normale gepolsterte Träger / Dachträger hast, lagere es mit der Sitzfläche nach unten.
Verwende Spanngurte zum befestigen des Bootes. Spanne sie nicht zu fest! Dies kann zu Dellen/Beulen an den Spann-/Auflagestellen führen
Vergewissere dich das du dein Boot vorn und hinten mit Gurten befestigt hast. Jeder Gurt geht einmal unter dem Dachträger durch über das Boot, auf der anderen Seite wieder unter dem Dachträger hindurch und wieder über das Boot zurück (dadurch bildet der Gurt ein doppeltes U)


Bei der Be-/Entladung kann an windigen Tagen ein Spanngummi das Boot zusätzlich sichern
Überprüfe immer, ob dein Boot fest genug verspannt ist. Am besten an der Bootsspitze /-ende. Es sollte sich nicht zur Seite oder vor und zurück bewegen. Dies solltest du zu einer Angewohnheit machen. Auch nach einer Rast oder dem Tanken solltest du die Festigkeit deines Bootes überprüfen.